4 Tipps F R Deine Textproduktion

Du musst nicht von lemurien

Wenn das Unternehmen die Mittel erwirbt, die langwierige Laufzeit haben (wird d.h. wesentlich der Mittel, der Wert dieser Mittel in den Selbstkosten der realisierten Produktion mittels ihrer Verteilung in der ganzen Frist des nützlichen Dienstes berücksichtigt. Zum Beispiel, wenn irgendwelche Werkbank für 10,000. erworben wird. Und die erwartete Frist seines Betriebes 5 Jahre (es wird angenommen, dass auf das Ende dieser Periode sein Wert der Null), so dieser 10,000. gleich sein wird. Man muss den Gewinn im Laufe von allen 5 Jahre abziehen. Diese Prozedur heißt von der Anrechnung der Amortisation.

Die Mittel stellen die Ressourcen, die Gesellschaften dar Und. Und obwohl die Arbeiter dieser Gesellschaft,, ihre wertvollste Ressource nichtsdestoweniger sie keine Ressource sind, die der Buchführung unterliegt.

Wenn auf das Hauptmittel die Amortisation (wie die Kosten im Bericht von dem Gewinn und den Schäden), den Wert dieses Hauptmittels, der in den Berichtswesen der Gesellschaft vorgeführt ist, auf die Summe der angerechneten Amortisation angerechnet wird. Die Größe, die daraufhin bekommen wird, heißt vom reinen restlichen Wert und stellt den Wert des gegebenen Hauptmittels abzüglich der Gesamtsumme des Verschleißes, der zur Zeit angerechnet ist dar. Also die Verbindung zwischen der Amortisation, die den Gewinn abgezogen wird, und dem restlichen Wert der Mittel, vorgeführt im Gleichgewicht.

Dem Unternehmen gehört der große Teil ihnen der Mittel. Wenn das Unternehmen das Gebäude, die Ausrüstung oder andere getastete Mittel mietet, so gehören diese Mittel nicht dem Unternehmen, und dem Verpächter. Deshalb die Mittel, die vom Unternehmen gemietet werden, nicht ßn zu seinen eigenen Mitteln.

Die zusätzlichen Mittel, die von der Gesellschaft infolge der Überschätzung der Fonds bekommen werden, ßn falls die Objekte des Grundkapitals höher als Bilanzwert. Zum Beispiel, es verhält sich zur Erde und dem Eigentum, die erworbenen vor einigen Jahren und infolge des Preisanstieges für Immobilien teuer wurden. Wenn sich die Gesellschaft entscheidet, den Wert der Aktiva zu vergrössern, so soll es so gemacht sein:

Das Vorhandensein dieser verborgenen Aktiva zwingt, grösser zu zahlen, als sich netto-Aktiva die Gesellschaften tatsächlich stehen. Den Unterschied zwischen der bezahlten Gesellschaft-Investor von der Summe und dem Wert netto-Aktiva zum Preis von der Reputation der Firma, oder (goodwill). Sie kann man wie das Vorhandensein des guten Willens (buchstäblich der Käufer und der Lieferanten die Unternehmen in Bezug auf die Reputation, ihrer, der günstigen Lage u.ä. äußern

Der Buchwert der Produktionsmitteln spiegelt wider, welcher Anteil ihres ursprünglichen Wertes aufgespart ist. Also ist die Behauptung darüber, dass der Buchwert den Marktwert der Mittel widerspiegelt, falsch.

Das erworbene nicht getastete Aktiv kann man sofort aus den Berichten mittels seiner Abbuchung auf Kosten von den Reserven entfernen. Unter Anwendung von dieser Methode bekommt der erworbene Wert solchen Status, dass auch schon die existierende geschäftliche Reputation der Gesellschaft.